Zum Inhalt der Seite


FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN Startseite > Aktiv > Arbeitskreis > Xxinfo

Worauf muß ich beim Umgang mit dem xx-Account achten?

Zur Inhaltsbetreuung gibt es spezielle Accounts, die xx-Accounts. Sie sind nur für die Inhaltsbetreuung da woraus sich gewisse Regeln für die Einsetzbarkeit ergeben. Bitte halte dich unbedingt an die folgenden Punkte.

Zunächst gilt, was auch für Deinen privaten Account gilt:

  1. Ändere sofort nach Erhalt des xx-Accounts das zugehörige Passwort!

  2. Gib niemals diesen Account mit Passwort an Dritte - never ever! Auch nicht an Leute, die sich als Admins ausgeben, dann erst recht nicht, denn die sind mit 100%iger Sicherheit keine!

Zusätzlich dazu gelten folgende Regelungen:

  1. Der xx-Account ist kein Ersatzaccount für Deinen Privataccount, das heißt, daß selbstverständlich damit keine e-mail-Nutzung erfolgen darf, die außerhalb der AK-betreuung liegt.

  2. IRC Benutzung mit dem xx-Account ist ausdrücklich ausgeschlossen, außer sie ist für eine sinnvolle Inhaltsbetreuung notwendig. Dann muß das aber in jedem Fall vorher! mit der Vorstandschaft und den Admins abgesprochen sein!

  3. Posten in Usenet news ist mit dem xx-Account ist ausdrücklich ausgeschlossen!

  4. Du solltest auch in jedem Fall Deine Aktivitäten mit diesem Account dokumentieren. Das bedeutet, daß Du Dir zum Beispiel immer eine Kopie Deiner Mails behälst und alte e-mail nicht löschst, sondern in einem Archiv speicherst. Entweder bei Dir zu Hause oder in einem file 'mail.archiv' (oder wie auch immer) im work-directory des Ascii FEN.

  5. Für alle xx-Accounts muß eine Signature-Datei erstellt werden aus der hervorgeht um welchen Bereich es sich handelt und wer der Betreuer ist (Name und/oder FEN-Account).

  6. Sollte(n) sich der Betreuer/die Betreuer eines Arbeitskreises ändern, dann müssen die Vorstandschaft und die Admins davon in Kenntnis gesetzt werden. Dies gilt auch für das Hinzukommen eines/r zusätzlichen Betreuer/in.

Warum gibt's diese Regeln überhaupt?

Einfach, weil es offensichtlich gar nicht so selbstverständlich ist, daß ein Betreuungsaccount tatsächlich nur zur Betreuung genutzt wird. Leider mußte die Admin immer wieder feststellen, daß mit den xx-Accounts die wildesten Dinge passiert sind und deshalb hier ganz explizit, auf was geachtet werden muß und was definitiv nicht geht - no offense intended.