Zum Inhalt der Seite


FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN Startseite > Aktiv > Newsletter > Nl

Newsletter Juli 2003

Liebe FEN - Fördervereinsmitglieder,
liebe FEN - User,

anbei schicken wir Ihnen wieder unseren FEN-Newsletter.

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Vergnügen beim Lesen. Kritik, Lob, Tadel, Verbesserungsvorschläge, und und und ... bitte an:

FEN-Aktiv

Ihr FEN-Team vom FEN-Förderverein
(Redaktion Newsletter; FEN-Aktiv)

*********************************************************************

Themen des Juli Newsletters:

  1. Die lange Nacht der Wissenschaften
  2. Termine
  3. Sicherheit
  4. Erlebniswochenende

1) Die lange Nacht der Wissenschaften

Eine Veranstaltung der Kulturidee GmbH in Zusammenarbeit mit den Hochschulen und Städten in Nürnberg, Fürth, Erlangen und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Mit Hilfe eines Clusters (Zusammenschluß mehrerer Rechner zu einem leistungstarken) werden Informationen der Weltraum-Teleskope ausgewertet, um Spuren ausserirdischer Kommunikation zu finden. Dazu analysiert der Cluster in einem weltweiten Verbund mit anderen Computern die Radiosignale der Weltraumsignale in der Hoffnung, das entscheidende Signal der Aliens zu finden.
Am 25.10.2003 ab 19:00 Uhr können Besucher den Cluster und die aktuellen Ergebnisse einsehen und sich über SETI informieren.

SETI steht dabei für Search for Extraterrestrial Intelligence Man installiert ein Freeware-Programm, welches in Form eines Bildschirmschoners die mit dem weltweit größten und empfindlichsten Radioteleskop empfangenen Daten analysiert.
Die Analyse erfolgt dabei ausschließlich in den Zeiten, in denen am Rechner nicht gearbeitet wird und seine wertvolle Rechenzeit üblicherweise mit fliegenden Windows-Symbolen, bizarren Gummibandmustern, Sternenhimmeln oder anderen bunten Bildchen vergeudet wird. Der Bildschirmschoner holt sich - wenn er online ist - ein Datenpaket ("Work Unit") von ca. 340 kByte und analysiert dieses immer dann wenn der Bildschirmschoner läuft. Wenn das Paket analysiert worden ist wird das Ergebnis bei der nächsten Online-Sitzung zurück geschickt und ein neues Datenpaket geholt. Eine permanente Verbindung zum Internet ist also nicht notwendig.

Offizieller Start des Projektes war am 17. Mai 1999, und mittlerweile beteiligen sich 4,59 Mio User weltweit. Denn jeder kann mitmachen! Durch dieses Projekt ist der größte und leistungsfähigste Rechnerverbund entstanden der jemals existiert hat.

Fen ist live dabei mit einer Videokonferenzschaltung nach Nürnberg und Fürth um das dortige Programm live verfolgen zu können. Außerdem zeigen wir eine Videopräsentation aller Highlights in Erlangen.

Mehr Informationen findet Ihr unter:
http://www.die-lange-nacht-der-wissenschaften.de/
http://www.setigermany.de/

*********************************************************************

2.) Termine

*********************************************************************

Abendkurse 19:00 - 21:00 Uhr


Donnerstag   31.07.2003 Email
Mittwoch     06.08.2003 Sicherheit im Internet
Donnerstag   14.08.2003 Homepage erstellen mit HTML
Mittwoch     20.08.2003 Windows
Mittwoch     27.08.2003 IRC (Internet Relay Chat)
Donnerstag   04.09.2003 Grafik für die Homepage
Mittwoch     10.09.2003 Frames
Mittwoch     17.09.2003 barrierefreies Internet
Donnerstag   25.09.2003 HTML Tabellen
Mittwoch     01.10.2003 Sicherheit im Internet
Mittwoch     08.10.2003 Offene Vortragsreihe
Mittwoch     15.10.2003 Email
Mittwoch     22.10.2003 Homepage erstellen mit HTML
Donnerstag   30.10.2003 IRC (Internet Relay Chat)

Tageskurse 10:00 - 15:00 Uhr

Samstag      02.08.2003    Linux Router konfigurieren
Samstag      09.08.2003 PC-Grundkurs
Samstag      16.08.2003 PC-Aufbaukurs
Samstag      23.08.2003 CGI-Programmieren
Samstag      30.08.2003 Internet & FEN
Samstag      06.09.2003 Linux Server konfigurieren
Samstag      13.09.2003 XML
Samstag      20.09.2003 Formulare
Samstag      27.09.2003 Navigation im www
Samstag      04.10.2003 OTRS Hardware
Samstag      11.10.2003 Einführung in Linux
Samstag      18.10.2003 Linux Router konfigurieren
Samstag      25.10.2003 PC-Grundkurs
*********************************************************************

3.) Sicherheit

*********************************************************************

Neue Abzocke per Telefon

Die 0190er-Nummern haben Konkurenz bekommen. Jetzt ganz neu in Deutschland, in anderen Ländern schon länger bekannt, die 0-900 Nummern.
In zweieinhalb Jahren soll sie die 0190er-Nummern komplett abgelöst haben und mit den 0900 Nummern der europäischen Telefonmarkt vereinheitlicht werden.
Früher konnte man anhand der Folgeziffern erkennen, wie teuer der Anruf sein wird.
Anders bei der neuen 0900 Nummer. Hier wird durch die Folgeziffern lediglich auf den Inhalt hingewiesen:

0900-1: Informationsdienste
0900-3: Unterhaltungsdienste
0900-5: "sonstige Dienste"

Der FEN Förderverein bietet in Zusammenarbeit mit der EDV-Beweismittelsicherung der Kripo Nürnberg Schulungen zum Thema Sicherheit im Multimedia-Bereich an.

*********************************************************************

4.) Erlebniswochenende

*********************************************************************

Liebe FEN Mitglieder,

Preissturz für unser Erlebniswochenende
incl. Verpflegung nur noch 80 Euro

Wie Ihr sicher noch aus dem letzten Newsletter wißt, findet vom 05. - 07. September 2003 ein Erlebniswochenende mit FEN statt.
Wir können unseren Mitgliedern jetzt das Wochenende incl. Verpflegung für 80 Euro statt wie bisher für 120 Euro anbieten.

Meldet Euch bitte schnell an, am besten schriftlich, unter:

FEN
Postfach 1680
91006 Erlangen

Inhalte werden verschiedenste Spiele und Aktionen aus dem Bereich der Erlebnispädagogik sein.
Am Sonntag werden wir uns auch an den Hochseilgarten wagen und in luftiger Höhe verschiedenste Abenteueraufgaben bestehen.

Weitere Informationen findet Ihr unter:
http://www.fen-net.de/events/epaed03.html

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Freundliche Grüße
Euer FEN-Team