Zum Inhalt der Seite


FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN: Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.

FEN Startseite > Hilfe > E Mail > Einfuehrung > Einfuehrung

Was ist E-Mail? Kurze Einführung

Electronic mail, oder einfach auch e-mail genannt, ist einer der wichtigsten Dienste im Netz. Damit kann man jeder Person mit Internetanschluß einen Brief schicken und zwar ganz egal, wo sich diese Person auf der Welt befindet, sie hat ihn, im Normalfall, innerhalb weniger Minuten in Ihrem "Postkasten".

Wie ist eine E-Mail Adresse aufgebaut?

E-mail Adressen setzen sich aus zwei Teilen zusammen, der persönlichen Nutzerkennung und dem Namen der Domain, also dem Namen Deines Heimatnetzwerkes.

Die beiden Namen werden durch ein Zeichen getrennt, das sich at-Zeichen nennt, oder das auch als Klammeraffe bezeichnet wird:

nutzer@domain

Beim FEN lautet die Domain "fen-net.de" und Dein Nutzername ist Dein Login. Das bedeutet, wenn Dein Login na0815 wäre, dann sähe Deine E-Mail Adresse so aus:

na0815@fen-net.de

Der letzte Teil der Domain sagt Dir, um was für ein Netz es sich handelt, bzw. wo dieses Netz angesiedelt ist.

Beispiele für Länderkennungen:

.deDeutschland
.itItalien
.ukEngland
.frFrankreich
.usUSA

Es gibt auch noch weitere Unterteilungen z.B.:

.comKommerzielle Internet-Domains
.eduBildungseinrichtungen in Nordamerika
.orgNicht-Kommerzielle Internet-Domains

Wie ist eine E-Mail aufgebaut?

Wie bei einem richtigen Brief hast Du bei einer E-Mail auch einen Briefkopf und den eigentlichen Brieftext. Der Briefkopf bei e-mail wird header genannt, der Brieftext body. Im header Deiner E-Mail findest Du die folgenden Angaben:

Subject: Hier steht der Betreff, also worum es geht.
Date: Das Datum, wann der Brief abgesendet wurde
From: Absender
To: Adressat
Reply-To: Wohin soll die Antwort gehen. In der Regel sind From und Reply-To identisch, aber eben nicht immer.

In den body schreibst Du Deine Nachricht, so, wie Du es mit jedem anderen, normalen, Brief auch machen würdest.

Sehr oft wirst Du bei E-Mails noch einen dritten Teil finden, der unten an die Nachricht drangehängt wird. Dabei handelt es sich um das sogenannte signature file.

Dies ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine Art Signatur. Du kannst dort Deine persönliche Lebensphilosophie als "krönenden Abschluß" niederschreiben oder auch kleine Bilder, die als ASCII-Art bekannt sind, reinhängen. Anregungen dazu findest Du sicher genügend im Netz. Was nicht unbedingt in eine signature gehört, ist die Privatadresse oder Deine persönliche Telefonnummer.
Da die signature auch bei Postings in Newsgruppen angehängt wird, welche weltweit gelesen werden können weißt Du nie, wer das dann mal in die Finger bekommt und meint, Dir nun auch wirklich ganz persönlich auf den Leib rücken zu müssen.

Index E-Mail Weiter