WP's HP: HOME | [Any-Taste]: Bw, oh weh! ~ Kein Krieg in Troja ~ Marginalien | Hilfe? | English


WP's  - Taste

Designleuchten
Vielleicht geht Ihnen ein Licht auf.
(Oder auch zwei. ;-)

Der Ausdruck »press any key« stammt aus Bedienungsanleitungen zu Rechnern bzw. deren Software. Eigentlich soll damit nur darauf hingewiesen werden eine beliebige (engl.: any) Taste zu drücken.
Dieser unscheinbare Ausdruck hatte die Mitarbeiter der Telefon-Hotline von Compaq schon zur Verzweiflung gebracht. Denn immer wieder riefen verstörte Anwender an, die vergeblich die [ANY ]-Taste auf ihrer Tastatur suchten.
Deswegen steht in neueren Bedienungsanleitungen (auch bei anderen Herstellern) statt dessen oft »press return« oder »press enter key«.

(Tja, so haben wir alle einmal angefangen. ;-)

 

(N-)Ostalgie - Any comment?!

Enemy Mine - Der selbstgemachte Feind

Anything is rotten in the State of Bavaria! (by Shakesbeer ;-)

Alle Klarheiten beseitigt? - Any problems?

Lust an der Pein? - Anyimiert?

Dumm gelaufen - anyway!

Windows 10 oder gehn (Nein, nicht mit der Any-Taste!)

»Mensch, sag doch mal was!« - »Was?« (Anything left to say)

Ist noch was, Else? - Anything, Else?

Δ

(N-)Ostalgie - Any comment?!

Zeitungsausriss
Markt und Technik 50/1998, S. 1

Die Deutsche Demokratische Republik hat sich 1990 mit der Bundesrepublik Deutschland wiedervereinigt. Die ganze DDR? Nein, ein kleines Dorf kurz vor der polnischen Grenze leistet erbitterten Widerstand gegen die Einverleibung durch die West-Rambos. Rückhalt und wirtschaftliche Grundlage sind die

DDR und GDR - SDRAMs

Internationaler Markenname: GDR-SDRAM = Gemini Data Rate-SDRAM (Gemini = Zwillings-), Markenzeichen: Hammer und Zirkel.

Vorwärts immer, rückwärts nimmer: »DDR2«, »DDR3«, »GDR3« usw. sind bereits verfügbar. Die Legende lebt!

 

Die sensationelle Enthüllung Jahrzehnte danach: 1961 hat der DDR Staatsratsvorsitzende Walter Ulbricht nicht die Unwahrheit gesagt, als er kurz vor dem Mauerbau verkündete:

Niemand hat die Absicht [, ?] eine Mauer zu errichten!

Jetzt ist klar, er sprach von Oberbaurat Dr. Karl-Otto Niemand, Leiter des Sozialistischen Bau Zentralamts SBZ. (Dr. Niemand emigrierte in den 1970ern in den Westen und machte sich um die naturnahe Einbindung des Main-Donau-Kanals zwischen Nürnberg und Beilngries verdient. Aktuell soll er gewissen Gerüchten zufolge als Graue Eminenz hinter dem Projekt Stuttgart 21 stehen.)

Δ

Enemy mine - Der selbstgemachte Feind

Weitere Rohrkrepierer:
Bw - Oh weh!

MEHR

Der Torpedo mit scharfem Gefechtskopf sollte zu Übungszwecken von einem Kriegsschiff auf hoher See abgefeuert werden. Wegen eines Fehlers im Antrieb des Torpedos verblieb dieser jedoch im Abschussrohr. Der Kapitän entschied zur Bergung des Torpedos in den Heimathafen zurückzukehren. Kurz nachdem das Schiff sich wieder auf dem Weg dorthin befand, explodierte der Torpedo.

Was war geschehen? Aus Sicherheitsgründen hatten die Entwickler eine Vorkehrung treffen müssen, dass der Torpedo, falls er nach dem Abschuss wieder zur Abschussrampe zurückkehren würde, nicht das eigene Schiff zerstört. Ein Trägheitsnavigationssystem überprüft, ob die Schussbahn eine Änderung von 180° erfährt und lässt den Torpedo gegebenenfalls sofort, und damit im ausreichendem Abstand vom eigenen Schiff, detonieren. Dieser Mechanismus war beim liegengebliebenen Torpedo bereits aktiviert und als das Schiff gewendet hatte - bumm!

Gemäß Thomas, M., Should we trust Computers? in: SHARE Eur. Assoc., Nijwegen (Netherlands), 1988, S. 161ff
(Dank an Dr. D. Reinert, BGIA - Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz)

Δ

Anything is rotten in the State of Bavaria! (by Shakesbeer ;-)

Die Ökologie in Bayern, noch blüht sie im Verborgenen

Der Waldlehrpfad

Waldstück
Kiefer mit junger Eiche

Schild »Schöne Buche«
Schöne Buche???

Biomüll

Restmüll

Doch etwas pietätlos sind
Nur kompostierbare Abfälle
auf dem Friedhof in Neunhof nahe Lauf gefordert.

Prothesen sind anscheinend gesondert zu entsorgen. Die Sammelstelle für
Nicht verrottbare Abfälle
befindet sich aber gleich nebenan.

Grabstein

 

Durchfahrt beiderseits gesperrt!
Durchfahrt? - Wie auch?!

Die ernsten aber etwas anderen Verbotsschilder:

Über das Entsorgen von Gartenabfällen und Müll an dieser Stelle dürfen Sie noch nicht einmal nachdenken!
Gemeinde Happurg. Der Bürgermeister.

 

Das ist wirklich ein Beheiztes Terrassen-Freibad,
wie es auf der Hinweistafel bei Hirschbach/Opf. steht?

Freibad
Können Schilder lügen?

Weiher
Terassenfreibad.

 

Klärwerk Nürnberg I: Warenannahme
Schon lästig: Immer mit dem Topf ...

Die Jahrzehnte bevor Ende der 1990er endlich eine vernünftige Kläranlage gebaut wurde, hatte die Gemeinde Abwasser offen durch ein Waldstück in einen Bach geleitet. Anfangs noch in Wegnähe war der Gestank nicht zu ertragen, deswegen wurde die schäumende Brühe später einfach tiefer in den Wald geleitet. Die Bäume in Abwassernähe starben binnen kurzem ab. Das hinderte die Naturschutzbehörde allerdings nicht daran Schilder »Geschützter Landschaftsbestandteil« aufzustellen. Nun - oh welch Überraschung - wurde festgestellt der benachbarte Badesee (außerdem ex Müllhalde) ist verseucht.

 

Radweg Hersbruck: Über Weiher bei Hochwasser
Auf dem Radweg im Tretboot in Seenot - au weia!

Durchaus ist im Rahmen der Ökologie die Anlage von Radwegen begrüßenswert. Aber wenn extra eine fast 30 Meter breite und ewig lange Schneise neben der Landstraße gerodet werden muss, ist das Ganze schon kontraproduktiv. Zumal es etwas abgesetzt von der Straße schon beste befestigte Wege durch den Wald gibt.
Vielleicht wäre das Geld besser in der Sanierung bestehender Radwege angelegt, bei denen man auf hundert Meter Strecke sämtliche Teersorten Mitteleuropas findet - leider nicht nur nebeneinander.

 

Damit die Gartenabteilung offensichtlich besser zur Geltung kommt, hat der Baumarkt das öffentliche Wäldchen davor kurzerhand abgeholzt. Tolles Schaufenster!

Doch alles wird gut. Die Stadt will eine »Entlastungsstraße« bauen. Über den bisherigen neu(!) gebauten Kreisverkehr sind die beiden Industriebetriebe anscheinend schlecht zugänglich (Sattelschlepper!). Die neue Straße soll nun ebenfalls über einen Kreisverkehr angeschlossen werden. Zwei Wäldchen bleiben dabei auf der Strecke. Und der gesunde Menschenverstand auch.

 

Die Bauernregel in der globalisierten Welt:
Geht der Sangria in den Glühwein über kommt bald der Winter wieder.

 

Schöne neue Welt

 

Nordklinikum Nürnberg I: Ver- und Entsorgung
Alles aus einer Hand - der Kreis schließt sich

Müllcontainer: Uni Archiv
neusprech: gedaechtnisloch

Der Papierkorb aus Orwels 1984 hat uns wohl schon längst eingeholt. Klappe auf zur thermischen Verwertung. 1984 ist ja auch schon vom Winde verweht.

Wenn wir schon bei den entsprechenden Filmen sind - bis Soylent Green ist es wohl kein großer Sprung mehr, sondern nur noch ein kleiner Schritt:

Die Ressourcen optimal ausnutzen klingt ja gut, aber
sollte es einem nicht doch zu denken geben, wenn
der Gourmet-Tempel neben der Abdeckerei liegt?
(Stadt Lauf, Ortsteil Letten - Abdeckerei)

Oder die Werbung zur privaten Zahngoldverwertung auf der Zeitungsseite mit den Todesanzeigen (Fürther Nachrichten, 24. April 2010).

Da war noch die Spendenaktion für »Unser Dorf soll schöner werden«, bei der sich auch Streichholzbriefchen in der Sammelkiste fanden.

 

Aus der Gastronomie

Da geht es nimmer weiter - Angebot in einem Supermarkt in einer der größten Wald- und Wildregionen Deutschlands: »Frisches Neuseeländisches Hirschfleisch zu Weihnachten jetzt vorbestellen«.

»Du Schatz, das Essen geht mir im Magen um. Und ich muss dauernd aufstoßen!«
»Tja, Männe - vielleicht war es Kängurufleisch?!«

Die Speisekarte des entlegenen Gasthofs: »Aus eigener Jagd - Wildbret frisch von der Landstraße«
und das vegetarische Buffet »Alles was der Rasenmäher hergibt«.

Die Großbäckerei hat als Kundenservice und faktisch staatlich sanktioniert gleich für die Fleischbeilage in ihrem Backwerk gesorgt. Nur dass Maden, Insekten, Nagetiere und deren Exkremente nicht jedermanns Geschmack sind.
Nun, haben Sie schon einmal überlegt was ein Mähdrescher vom Sand bis zum kompletten Reh so alles einsaugt?!

Einbahnstraße
Straße ohne Wiederkehr

(Den buddhistischen Friedhof erreicht
man direkt über den Kreisverkehr. ;-)

Die Pilze in meinem Rasen sehen verheißungsvoll aus. Vielleicht Champignons? Ich bin mir nicht sicher. Nun, ich könnte sie den Nachbarn unterjubeln. Und wenn sie am nächsten Tag die Jalousien nicht hochziehen, weiß ich es waren keine.

Der allerletzte Tipp vom Ernährungsberater: »Knollenblätterpilze stoppen den Alterungsprozess.«

 

Aus und vorbei

Die letzte Hoffnung offiziell zunichte gemacht:

[...] Dieses Bezugsrecht können Sie jederzeit widerrufen; nach Ihrem Tod kann es nicht mehr widerrufen werden.

Im Kleingedruckten der Versicherungskammer Bayern, 2006

Δ

Alle Klarheiten beseitigt? - Any problems?

Staatsmännische Formulierkunst

Das ist doch viel einfacher als Sie denken - eine kleine Hilfestellung:

Die Frist für die Einlegung eines Rechtsbehelfs beträgt einen Monat. Sie beginnt mit Ablauf des Tages, an dem Ihnen dieser Bescheid bekannt gegeben worden ist. Bei Zusendung durch einfachen Brief oder Zustellung durch eingeschriebenen Brief gilt die Bekanntgabe mit dem dritten Tag nach Aufgabe zur Post als bewirkt, es sei denn, dass der Bescheid zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist.
Hinweis: Soweit das Finanzamt diesem Bescheid Entscheidungen zugrunde gelegt hat, die in einem Grundlagenbescheid getroffen worden sind, kann der Bescheid nicht mit der Begründung angefochten werden, dass die im Grundlagenbescheid getroffenen Entscheidungen unzutreffend seien.

Aus: Bescheid zur Rechtshelfsbelehrung des Finanzamts, Bayern im Juli 2001

 

Formaljuristisch korrekt:
Kein Krieg in Troja!

MEHR

EU Richtlinien und Verordnungen - ach, wie lieb ich euch!

Der Zweck ist eigentlich alles einfacher zu gestalten:

Die Zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons hat aber exakt 25 911 Wörter.

Evangelisches Informationsblatt idea, Wetzlar in: P.M. 4/82, S. 79

 

Die WEEE-Richtlinie 2002/96/EG (Waste Electric and Electronic Equipment, dt.: elektrische und elektronische Altgeräte) hätte eine EU-weite Regelung für die Entsorgung dieser Geräte festschreiben sollen. Leider erfolgte die Umsetzung in nationales Recht nicht einheitlich, Hersteller müssen sich einem von Land zu Land unterschiedlichem Genehmigungsverfahren unterziehen.
Dank moderner Technik geht das fallweise sogar per Internet, so z.B. in Finnland. Für alle, die des Finnischen nicht mächtig sind, gibt es die Dokumente auch alternativ in einer anderen Weltsprache - Schwedisch.

 

Die EU-Bürokraten haben wieder zugeschlagen, nachdem sie bereits den Krümmungsradius von Salatgurken festlegten (echt kein Witz, siehe »Verordnung 1677/88/EWG vom 15. Juni 1988 zur Festsetzung von Qualitätsnormen für Gurken«): Nach ihren Vorstellungen müssen Kirschen mindestens einen Durchmesser von 22 Millimetern aufweisen, sonst gelten sie am besten nicht als solche. Im Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte alten Anbaugebiet in Franken, übrigens dem größten in der EU, werden allerdings traditionell naturnahe Sorten mit kleineren Früchten angebaut. Wie sollen die dann jetzt EU-konform genannt werden - »Steinfrucht, vormals bekannt als Kirsche«?

(Fairerweise muss man allerdings einräumen, dass die Gurken-Initiative von (hauptsächlich deutschen) Einzelhandelsketten ausging. Und dass gerade der deutsche Gesetzgeber übersichtliche EU Vorgaben dramatisch verkompliziert.)

 

Zweite Hilfe

Dacht ich mir doch gleich:

Ebenso gelten berührbare Metallteile nicht als berührbare Metallteile, die im Falle eines Isolationsfehlers unter Spannung stehen könnten, wenn sie von aktiven Teilen durch Metallteile abgeschirmt sind, die mit einer Schutzleiterklemme oder einem Schutzkontakt verbunden sind, oder die von aktiven Teilen durch doppelte oder verstärkte Isolierung getrennt sind.

Aus: WEKAPraxis Normensteckbrief zur DIN EN 60 309-1, Abschnitt 10

 

Beliebte Argumentationskette

Der Mensch braucht Wasser. Doch Trinkwasser, auch wenn es rein ist, kann lebensbedrohlich sein. Drei Liter davon in der Lunge und es ist aus. Könnte man jetzt rauchen, wäre man fein raus. Also: Rauchen kann lebensverlängernd und sogar lebensrettend sein.
Kommt Ihnen doch bekannt vor, oder? Es muss dabei nicht unbedingt ums Rauchen gehen.

Δ

Lust an der Pein? - Animiert?

Durch diese hohle Gasse muss er kommen... Auf dem Holzweg: Der neu angelegte Radweg überquert mit einer langen, stark geneigten Holzbrücke den Bach inklusive Wasserfall. Kurz nach Eröffnung machte das unbehandelte Holz das, was ökologische Produkte auszeichnet, es verrottete. So musste Rad fahren wegen Rutschgefahr verboten werden.
Die Bahn wollte nicht nachstehen. Die Spitzen eines Metallgitterzaunes begleiten einen immer schön in Augenhöhe.
Als Krönung zierte zeitweilig ein fest montierter Abfalleimer zusätzlich eine riskante Engstelle.

 

Klammerer
Zweitfunktion: Hand-Locher

Dämlich - ein Nashorn-Klammerapparat aus einem ganz normalen Schreibwarengeschäft (nein, nix S&M). Wahrscheinlich um Verträge mit schmerzhaften Kompromissen abzuheften.
Gibt es darauf das GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit)?
Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht vielleicht sogar eine Sonderedition aus Stechapfelholz gibt.

 

Doch auch schon einmal umgebaut? Dann wissen Sie auch warum viele Handwerker mit dem Zollstock messen. Zentimeter oder gar Millimeter sind einfach zu fein. Merke: Wenn die Bierflasche nicht weg rollt, wird es waagerecht sein. Punkt.

Und einfach umziehen? »Dreimal umziehen ist so wie abbrennen«. (Benjamin Franklin)

 

Bastelmesser
Harakiri für Arme - äh - Finger!

Das passt gut in Kinderhände? Das Bastelmesser mit der Rändelmutter zum Feststellen der Messerklinge, entweder verborgen im U-förmigen Griff oder offen. Rechtshänder erwischt es beim feststellen und Linkshänder beim lösen der Messer in Schneidposition. Der Abstand zwischen rasiermesserscharfer Klinge und Rändelmutter beträgt höchstens fünf Millimeter. Wahrscheinlich ist der Griff deswegen rot, damit das Blut nicht so auffällt.

 

Da muss man sich ständig wegen Viren und Ausspähversuchen um sein Smartphone, sein Tablet und seinen PC sorgen, und jetzt sollen noch die Auto- und die Hausvernetzung kommen?

Die Geschäftsidee: Wie wäre es mit einer von extern einschaltbaren und auslesbaren Kamera im Mobiltelefon? Man könnte sie als Video Pager verwenden und so sehen wo man das Teil verloren hat. (Hacker praktizieren das ja jetzt schon mehr oder weniger. ;-)

Δ

Dumm gelaufen - anyway!

Jahresrückblick 2014
Entschleunigung tut Not!

 

Da steht es nun schwarz auf weiß: Ein Jahr in 90 Minuten innerhalb einer Stunde Sendezeit.

 

Der alte Bismarck hat das schon so gesehen: »Mir gefällt die ganze Richtung nicht.« Oder aktualisiert in Der Schuh des Manitu: »Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden.«

 

Einige eigene Marginalien:

MEHR

Beste Geschichte meines Lebens. Anderthalb Maschinenseiten vielleicht. Autor vergessen; in der Zeitung gelesen. Zwei Schwerkranke im selben Zimmer. Einer an der Tür liegend, einer am Fenster. Nur der am Fenster kann hinaussehen. Der andere keinen größeren Wunsch, als das Fensterbett zu erhalten. Der am Fenster leidet darunter. Um den anderen zu entschädigen, erzählt er ihm täglich stundenlang, was draußen zu sehen ist, was draußen passiert. Eines Nachts bekommt er einen Erstickungsanfall. Der an der Tür könnte die Schwester rufen. Unterlässt es; denkt an das Bett. Am Morgen ist der andere tot; erstickt. Sein Fensterbett wird geräumt; der bisher an der Tür lag, erhält es. Sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Gierig, erwartungsvoll wendet er das Gesicht zum Fenster. Nichts; nur eine Mauer.

Wolfdietrich Schnurre in: Der Schattenfotograf

Δ

Windows 10 oder gehn
(Nein, nicht mit der Any-Taste!)

AWF-Taste
Anti Windows Fall (Frust ;-)

Die AWF-Taste (Anti Windows Fall) - wird sie als Ersatz für den »Affengriff« [STeueRunG] [ALTernativ] [ENTFernen] kommen? Das Microsoft Marketing würde jubeln: »Die Millennium Innovation - ein Quantensprung in der Benutzerfreundlichkeit! Keine Angst mehr vorm Absturz!«

Windows 2.11
Windows Embedded Standard 7: 1/286 von Windows 7?

 

Das Windows Embedded Standard 7 kommt bei Energiesparlampen anscheinend schon zum Einsatz - die müssen auch immer erst booten und einen Warmstart gibt es ebenfalls.

Δ

»Mensch, sag doch mal was!« - »Was?« (Anything left to say)

Französisch, eine andere Welt

Das ist erfahrungsgemäß eine Art Horrortrip: Installation einer französischen Windows Version mit deutscher oder US-Tastatur. Ich sage nur »AZERTY« und die Zahlen mit der Umschalttaste.

Bytes: octets
Tastatur: clavier (nicht: piano ;-)
Maus: Mademoiselle? (Ja, schon klar, »Goldene Zitrone«... ;-)

Ob der Begriff »extraordinaire« durch das fränkische »Dreggsagg« richtig wiedergegeben wird, ist stark zu bezweifeln.

Und was bedeutet »quitter« - »quit«, also beenden ohne Übernahme oder doch »quittieren«, also Änderungen übernehmen?

 

Anders gesagt

Das gleiche, nur mit anderen Worten:

Wie erklärt man einem Japaner »Tatar«? Klar: »Sushi vom Rind« (Spontaner Einfall bei der Konversation.)

Die »Katze« bei der Bundeswehr: Falle, Maus-, geländegängig (in Wirklichkeit gibt es aber nur die »Falle, Nagetier-, klein«).
Und die Tretmine wird zur statischen Drohne.

Aus dem 2002er Werbeartikelkatalog der Firma Oppermann: »Eierschalensollbruchstellenverursacher« für einen Eierköpfer. (Wer denkt sich solche Begriffe aus? Ein auf Marketing umgeschulter Beamter?)

Wie nennt man mehrere blonde Models auf dem Laufsteg? Barbie-queue (engl.: queue = Warteschlange).

Wie lautet die bayerische Bezeichnung für VIP (very important person)? Freibier-G'sicht

Oberpfälzer Gelassenheit: »Das Gehöft ist nicht verfallen! Die Besitzer haben nur die letzten hundert Jahre nichts gerichtet.«

Ein französischer Kollege mit anerkennendem Lächeln über Bayern und die hiesige Lebensart: »Die Mittelmeer-Region Deutschlands«.

In Röthenbach an der Pegnitz (östlich Nürnbergs) ist eine große Brücke, u.a. über die S-Bahnlinie, nach der wirklich hoch geschätzten französischen Partnergemeinde Les Clayes-sous-Bois benannt. Eine Herausforderung für die fränkische Zunge. Deswegen gibt es neben der lautmalerischen Version »Scheiß-Gleis-Boh« (Boh heißt die Bahn im Fränkischen) auch die nüchterne Alternative »Franzosenbrücke«.

Δ

Ist noch was, Else? - Anything, Else?

Schülerversand
Nicht vom Storch, sondern von LIEDTKE

Ein Königreich für eine Idee

Der Erklärungsnotstand: Auf dem Wöhrder See in Nürnberg überwintern viele Schwäne. Zwei Männchen bekamen trotz der Kälte Frühlingsgefühle. Ein Weibchen flüchtete sich ins Ufergebüsch, verhedderte sich aber so unglücklich, dass ich das hilflose Tier nur mühsam befreien konnte. Kaum war die Schwanendame wieder allein, waren die Männchen wieder hinter ihr her. Ein paar Leute beobachteten interessiert den Vorgang. Ein kleines Mädchen fragte seine Mutter, was die Schwäne denn vor hätten. Die Mutter suchte nach einer kindgerechten Antwort und griff dankbar und mit einem Lächeln meinen spontanen Einfall auf: »Die Schwäne warten auf den Storch«.

 

Der Reinraum

Die üblen und schmutzigen Gedanken im Reinraum: Dieses Schild am Reinraum ist leider notwendig geworden. Denn der Raum scheint geradezu magische Wirkung auszuüben: Jeder will einmal schnell reingucken oder nur einmal kurz was fragen. Ob sie wohl denken, »Reinraum« bedeutet jeder soll einmal »rein«-schauen?

WIRKLICH

Dies ist ein Reinraum. Jedes Öffnen der

TÜR

führt zur Kontamination.

AUFMACHEN

Deswegen bitte überlegen, ist Zugang wirklich

NÖTIG?


ALSO

steckt der Schlüssel, ist wahrscheinlich jemand da. Reicht da nicht nur

KLOPFEN?!

 

Antimaterie

Die interessante Angabe in der Technischen Zeichnung für eine Isolierfolie: »Dicke 0,17 mm ± 0,20 mm«.

 

Technik verbindet

Das technische Wunderwerk - Tesa Klebeband 50575 - von Areva und Siemens für den Einsatz in Atomkraftwerken zugelassen. (Da wundert einen wirklich nichts mehr. ;-)

 



HOME


Hilfe

©WP (1998 -) 2017
http://www.fen-net.de/walter.preiss/d/any.html
Stand: V9.0, 2017-03-02


TOUR


TOP